Discgolf Detmold e.V.
 
Discgolf im Herzen Lippe 

Über Uns

Wir sind der 1. Discgolf Verein Detmold´s und wollen allen interessierten und begeisterten Discgolfern und die es werden wollen ein zu Hause in unserer schönen Stadt Detmold bieten. Gegründet wurden wir im September 2021 aber die Idee einen Verein für Discgolf zu gründen begann während der Corona Pandemie 2020.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Was bedeutet Discgolf  für mich noch:

Discgolf ist eine Golfsportart, eine Hand-Auge-Körper-Kordination-Sportart, ein Sport bei dem es um so viel mehr geht als nur zu “gewinnen”.
Der Discgolf-Sport kann in jedem Alter und mit verschiedenen Ansprüchen ausgeübt werden. Er bietet Spielspaß und entspannte Bewegung in der freien Natur. Daneben stellt er Anforderungen an die Auge-Hand-Koordination, die Konzentrationsfähigkeit und die allgemeine Fitness, für ausgedehnte Laufstrecken von 5-7 km bei einem Parcours von 18 Bahnen als Beispiel.
Der sportliche Nutzen beim Ausüben dieser Sportart besteht einerseits in der Kräftigung der gesamten Rumpfmuskulatur, um über einen Stemmschritt und die Rotation des Torsos gemeinsam mit dem Armzug die Wurfscheiben zu beschleunigen.
Dabei spielt die genaue Winkelsteuerung des Spielgeräts (sowohl in Bezug auf den Steigungs- als auch auf den Neigungswinkel) eine entscheidende Rolle. Gerade gegen Ende einer Runde über 18 Bahnen erfordert das Umsetzen des Abwurfs mit Maximalkraft bei zugleich Feinsteuerung des Sportgeräts eine hohe Kondition und Konzentration.
Aber auch für Menschen die grundsätzlich weniger Bewegung in Ihrer Vergangenheit hatten, können mit dem Discgolf-Sport sehr langsam und Gelenkschonend beginnen und sich von Zeit zu Zeit je nach Gefühl steigern.
Bei dem Sport ist es in keinster Weise von Nöten, Maximalkraft anzuwenden um Erfolge zu erzielen - eine gute Rotation des Körpers und das Ausschwingen des Armes reicht um viele Meter weit zu kommen.
Des Weiteren hat der Frisbee-Sport eine große Community an dem “älteren Semester” oder auch so genannte “Legends”.
Die Rede ist von den Ü70 Spielern - Der Beweis dafür wie lange man diesen Sport ausüben kann.
Ich habe Discgolfer kennen gelernt, die als Reha-Maßnahme zu dem Sport gekommen sind und dann natürlich nicht mehr davon losgekommen sind.
Andererseits stellt der Sport – wie jede Golfsportart – hohe Anforderungen an die emotionale Selbstregulation und die mentale Stärke der Spielenden. Insofern bestehen konditionelle, kognitive und mentale Nutzfaktoren.
Darüber hinaus spielt das soziale Miteinander eine große Rolle. Das betrifft den respektvollen Umgang miteinander (gemäß Disc Golf-Etikette) und gegenüber der Natur.
Schnapp’ dir eine Frisbee, suche den nächsten Discgolf Parcours auf und probier’ es aus aber vorsicht, Suchtgefahr!

Hans-Peter Bruns

Detmold, 09.02.2022








 
 
 
 
E-Mail